43 neue Gesichter: Lehrantrittsfeier bei Plansee und Ceratizit

Zur Lehrantrittsfeier begrüßte das Ausbilderteam von Plansee und Ceratizit 43 neue Lehrlinge – so viele wie noch nie. Gut ein Drittel davon sind junge Damen. Damit bildet die Plansee Group am Standort Reutte nun insgesamt 159 Lehrlinge in sechs Berufen aus. Davon zwölf externe Lehrlinge, welche die Fachberufsschule besuchen.

Personalleiter Stefan Fesl zeigte sich erfreut, dass sich so viele junge Menschen für eine Lehre bei Plansee und Ceratizit entschieden haben und sicherte den frischgebackenen Lehrlingen die bestmögliche Berufsausbildung zu. Betriebsrat Christoph Scheiber suchte den Vergleich in der Musik, um den Anspruch der Plansee Lehre deutlich zu machen: „Jeder Musiker muss erstmal die Technik seines Instruments beherrschen.“ Voraussetzung für gemeinsamen Erfolg in der Kapelle ebenso wie im Unternehmen sei jedoch das Zusammenspiel. „Grundlage dafür sind die sozialen Kompetenzen, dass man miteinander redet und einander versteht“, so Scheiber.
Plansee Geschäftsführer Andreas Lackner und Ceratizit Geschäftsführer Peter Fink ehrten 30 Lehrlinge, die sich mit großem Erfolg beim Tiroler Lehrlingswettbewerb beteiligt hatten sowie die 16 Lehrlinge, die ihre Lehrabschlussprüfung mit gutem Erfolg und mit Auszeichnung abgeschlossen haben. Alle 33 zur Lehrabschlussprüfung angetretenen Lehrlinge haben dieses Jahr ihr Ausbildungsziel erreicht. 

In vielen Bildern und Videoclips gab Ausbildungsleiter Peter Frick einen Rückblick auf die Aktivitäten der Berufsausbildung im vergangenen Jahr: Der Tag der offenen Tür, der Pizzastand auf dem Weihnachtsmarkt, auf dem insgesamt 3000 Euro für gute Zwecke gesammelt wurden, der Auf- und Abbau des Großzelts auf der Reuttener Wirtschaftsmeile sowie der Aufbau der Fitnessmeile. Zudem wurden im Laufe des Jahres 80 Schnupperlehrlinge betreut.