Artikel zu MoNa-Sputtertargets in „Thin Solid Films“ veröffentlicht.

Die eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) hat in Zusammenarbeit mit Plansee einen wissenschaftlichen Artikel zu Molybdän-Natrium Targets verfasst. Der Text wurde jetzt im Journal „Thin Solid Films“ veröffentlicht.

Die Arbeitsgruppe Dünnfilme und Photovoltaik der Empa unter der Leitung von Prof. Dr. Tiwari untersuchte, wie MoNa Sputtertargets optimal zur Herstellung von CIGS Solarzellen eingesetzt werden können. Rückkontakte aus MoNa ermöglichen eine Natrium-Dotierung im CIGS-Absorber und steigern dadurch die Leistung der Zelle. Bei relativ niedrigen Abscheidetemperaturen erreichten die auf Stahlfolie aufgebrachten Zellen einen Wirkungsgrad von 14.4%. Unsere Beschichtungsexperten Dr. Christoph Adelhelm und Enrico Franzke waren an dem Forschungsprojekt beteiligt.

Erfahren Sie die ausführlichen Ergebnisse der Forschungsarbeit: Der Elsevier-Verlag bietet Ihnen den vollständigen Artikel zum Download an.

Über Empa

Empa betreibt Material- und Technologieforschung und arbeitet an wissenschaftlichen Grundlagen für nachhaltige Entwicklungen. Prof. Dr. Tiwari und sein Team stellten 2011 den Weltrekord für die Effizienz von CIGS Zellen auf flexiblen Substraten auf.

Erfahren Sie mehr über unsere Sputtertargets für die CIGS Dünnschichtphotovoltaik.