Die Welt der Pulvermetallurgie wieder zu Gast in Reutte

Das 17. Plansee-Seminar, die weltweit größte Fachkonferenz für pulvermetallurgisch gefertigte Refraktärmetalle und Hartstoffe, findet in der letzten Maiwoche 2009 in Reutte/Österreich statt. Das vorläufige Programm ist ab sofort abrufbar. Die Veranstalter erwarten 500 Teilnehmer aus Industrie und Forschung aus 40 Nationen.

Mehr als 250 Wissenschaftler und Anwender haben ihre Vorträge und Posterpräsentationen aus Theorie und Praxis eingereicht. Das vorläufige Programm ist unter www.plansee-group.com abrufbar. Im Bereich Refraktärmetalle reicht das Themenfeld von der Informations- und Kommunikationstechnologie bis hin zur Energie- und Lichttechnik. Im Bereich Hartstoffe dreht sich alles um die Schwerpunkte Zerspanung mit neuen bzw. optimierten Werkstoffen und Schichtsystemen sowie um Bauteile für den Verschleißschutz.

Ein zentraler Programmschwerpunkt beim Plansee Seminar ist die pulvermetallurgische Verfahrenstechnik. Eine Reihe von Beiträgen behandelt das Drucksintern im direkten Stromdurchgang oder das Lasersintern zur effizienten Prototypen-Herstellung. Der neueste Stand der Mess- und Prüftechnik wird u. a. an neuen analytischen Verfahren und verbesserten Methoden zur Gefügebewertung dargestellt. Aktuelle Forschungsergebnisse zur Modellierung der Werkstoffsynthese und des Werkstoff- und Bauteilverhaltens werden in einem eigenen Workshop diskutiert.

Die Beiträge sind überwiegend aus Kooperationen zwischen Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industriebetrieben entstanden.

Eingeleitet wird jeder Themenblock mit Vorträgen renommierter Vertreter aus Industrie und Forschung. Den Eröffnungsvortrag des Plansee Seminars zum Thema Innovation hält Professor Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft in Deutschland.

Das Plansee Seminar findet 2009 zum 17. Mal statt und hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1952 als Treffpunkt der weltweit führenden Pulvermetallurgen aus Wissenschaft und Industrie etabliert. Sie tauschen sich über neueste Erkenntnisse zu Technologien, Werkstoffen und Anwendungen von pulvermetallurgisch gefertigten Hochleistungs-Werkstoffen aus.

Beim Plansee Seminar werden ausschließlich bislang unveröffentlichte Forschungsergebnisse vorgestellt. Teilnehmer schätzen am Plansee Seminar das hohe wissenschaftliche Niveau und die Möglichkeit zum fachlichen Austausch. Organisiert und unterstützt wird das Plansee Seminar von der Plansee-Gruppe.

Über die Plansee-Gruppe
Die Plansee-Gruppe steht für Spitzenleistungen in der Pulvermetallurgie und ist einer der weltweit führenden Hersteller von pulvermetallurgischen Produkten und Komponenten. Die Plansee-Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2010/11 mit 6.730 Mitarbeitern einen konsolidierten Umsatz von 1,24 Milliarden Euro. Das Geschäftsjahr endet mit dem letzten Februartag.