Kooperation mit dem TUfast Racing Team

Die Plansee Group unterstützt das TUfast Racing Team der TU München und produziert verschiedene Bauteile für den benzinbetriebenen Rennwagen.

TUfast ist ein Team von Studenten, die jedes Jahr neue Rennwägen für die Formula Student konzipieren, entwickeln und fertigen. Das Team der TU München tritt auch in diesem Jahr wieder mit einem benzingetriebenen (Racing Team) und einem elektrisch angetriebenen Rennwagen (ECO Team) an. Für einen leistungsfähigen Rennwagen haben sie sich einige Sponsoren mit ins Boot geholt. Die Plansee Group unterstützt das Racing Team mit verschiedenen Bauteilen aus hochfestem Aluminium.

Das Entwicklungsteam der Plansee HLW und die Berufsausbildung der Plansee Group haben in enger Zusammenarbeit Bauteile für die Aerodynamik, das Fahrwerk und den Motor des Rennwagens entwickelt und produziert, wie beispielsweise die Teile für den DRS-Flügel, die Aufnahme der Hinterradlenkung, oder auch die Saugrohrverstellung, die mit einem Millimeter Wandstärke äußerst filigran ist.
Am 09. Mai präsentierten die Studierenden der TU München, die sich freiwillig an diesem Projekt beteiligen, ihre Rennwägen in München der Öffentlichkeit und den Sponsoren, mit denen sie in die diesjährige Rennsaison starten. Das Team wird von Juni bis August bei den Rennen in Barcelona, Hockenheim, Silverstone und Spielberg um den Sieg mitfahren.

Weitere Informationen zum TUfast Racing Team.