Luxemburgischer Botschafter besucht Plansee Group

Marc Ungeheuer, der Botschafter des Großherzogtums Luxemburg in Wien, war am 16. Oktober 2018 zu Gast bei der Plansee Group.

Besuch in Reutte: Marc Ungeheuer (Mitte), der Botschafter des Großherzogtums Luxemburg in Wien, Univ.-Prof. Dr. Armand Hausmann, Honorarkonsul des Großherzogtums Luxemburg in Innsbruck (links) und Plansee Group Vorstand Karlheinz Wex.

Plansee Group Vorstand Karlheinz Wex betonte in seiner Begrüßung den Stellenwert und die hervorragende Zusammenarbeit der beiden größten Standorte der Plansee Group im österreichischen Breitenwang/Reutte und im luxemburgischen Mamer. „Nachdem wir unsere Hartmetallaktivitäten im Jahr 2002 zusammengelegt haben, hat sich der Umsatz der Ceratizit-Gruppe durch organisches Wachstum und Unternehmensübernahmen verdreifacht“, so Wex.

Als Handelshemmnisse bezeichnete Wex den ungleichen Wolframpreis in China und in der westlichen Welt sowie Barrieren beim Import und Export von Hartmetallschrott für das Recycling. Beim anschließenden Rundgang durch die Fertigung der Ceratizit Austria konnten sich Botschafter Marc Ungeheuer sowie seine dreiköpfige Delegation davon überzeugen, wie Hartmetallprodukte für Zerspanungswerkzeuge hoch automatisiert und weltweit wettbewerbsfähig produziert werden.