Neue Ideen für die Digitalisierung

Plansee beteiligt sich an Start-up-Fonds

Die Plansee Group beteiligt sich als Kerninvestor an der Finanzierung des Fonds „Speedinvest Industry“. Der Fonds stellt 50 Millionen Euro an Wachstumskapital für die Entwicklung und Förderung von industrie- und technologienahen Start-up-Unternehmen zur Verfügung.

„Wir investieren, weil wir neue Ideen der Digitalisierung im industriellen Umfeld zu einem sehr frühen Zeitpunkt sehen, bewerten und idealerweise weiterentwickeln wollen“, so Plansee Group Vorstand Karlheinz Wex. Die Beteiligung sei ein Eckpfeiler in dem Bestreben, die digitale Transformation der Unternehmensgruppe bis zum Jahr 2021 abgeschlossen zu haben, so Wex.

„Die intelligente Nutzung unserer Daten ist Voraussetzung dafür, die Zusammenarbeit mit unseren Kunden einfacher zu machen und unsere Produktion intelligenter zu steuern“, so Wex. Mit dem Fonds sollen insbesondere Unternehmen finanziert werden, die sich mit Themen wie Big Data & Analytics, intelligente Fabrik und neue Geschäftsmodelle beschäftigen. Der Fonds richtet sich an Gründer aus ganz Europa und hat aufgrund der starken industriellen Basis einen starken Fokus auf Deutschland, Österreich und Schweiz.