Plansee Tungsten Alloys: Beste Masterarbeit im Bereich Metallurgie

Am 21. November fand im Rahmen der Material Science International Conference (Matériaux 2018) in Straßburg eine Zeremonie zur Verleihung der Pierre Veyssiere Medaille statt.

Hierbei wurde Valentin Tannières, Ingenieur in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei Plansee Tungsten Alloys, mit dieser Auszeichnung geehrt. Seine Arbeit beschäftigte sich mit dem Zusammenhang von US Inspektion und Defekten am Mikrogefüge, durchgeführt an Wolfram Schwermetallen mit hohen mechanischen Eigenschaften.

Links Dr. Rafael Cury, BU Tungsten Haevy Alloys, Leiter der Entwicklung und rechts Valentin Tannières mit seiner Auszeichnung

Die Pierre Veyssiere Medaille wird jedes Jahr von der Französischen Gesellschaft für Metallurgie und Materialwissenschaften (SF2M) an die beste eingereichte Masterarbeit im Bereich Metallurgie verliehen.