Zahlreiche Anmeldungen für Digital Days 2019

Sommerferienprogramm: Riesiges Interesse an Technik und Digitalisierung

Teilnehmer der ersten Digital Days im Jahr 2018

Das Interesse an den Plansee Digital Days in diesem Sommer ist riesig - bei weit über 100 Bewerbungen musste das Los entscheiden. Bei den Plansee Digital Days lernen Jungen und Mädchen, ein eigenes 3D-Objekt zu gestalten und zu drucken, Roboter zu programmieren sowie eine eigene App zu entwickeln und bis zu einem klickbaren Prototyp umzusetzen.

Plansee Geschäftsführer Ulrich Lausecker: "Wir haben uns sehr über die zahlreichen Bewerbungen und das damit verbundene Interesse an Digitalisierung und Technik gefreut. Da die Plätze begrenzt sind, musste das Los über die Teilnahme entscheiden." Lausecker kündigte an, dass die Digital Days auch im kommenden Jahr stattfinden würden. Alle Interessenten, die in diesem Jahr nicht teilnehmen können, sind herzlich eingeladen, sich nächstes Jahr wieder zu bewerben.

Die Digital Days richten sich an 12- bis 14-Jährige an allen Außerferner Schulen. Das Ferienprogramm ist für alle ausgewählten Teilnehmer kostenlos. Weitere Infos unter www.digital-days.at. Die Digital Days wurden von der Technischen Universität München / UnternehmerTUM entwickelt und sind bereits in vielen Workshops mit Jugendlichen erprobt.