Multileaf-Kollimatoren.

Um erkranktes Gewebe zielgenau zu bestrahlen, braucht es variable Abschirmungen, sogenannte Multileaf-Kollimatoren.

Zuerst werden mit Röntgenaufnahmen Lage und Kontur des Tumors exakt bestimmt. Nach der dreidimensionalen Vermessung bringt ein Elektromotor jede einzelne Lamelle unseres Kollimators in die richtige Position – bis zu 120 von ihnen bilden die Form des Tumors auf den Millimeter genau ab. Jetzt werden hochdosierte Strahlenpakete auf den Tumor geschickt. Dabei rotiert die Strahlenquelle um den Patienten herum und bestrahlt den Tumor aus vielen Richtungen.

Multileaf-Kollimator

Um das umliegende gesunde Gewebe und den Patienten maximal zu schützen, weiß der Computer jederzeit, wo jede unserer Lamellen steht. Mehrere Sensoren an den Lamellenspitzen und am Motor überprüfen ständig die Position jeder einzelnen Lamelle.

Höchste Bearbeitungsgenauigkeit stellt sicher, dass sich jede einzelne Lamelle im Kollimator nahezu ohne Reibungswiderstand bewegen kann. Wir haben aber nicht nur Kollimatorblätter aus Densimet® im Programm: Gerne liefern wir den einbaufertigen Kollimator inklusive Motorantrieb.

Ihr persönlicher Kontakt
Ihre Kontaktperson für:
Bill Appleby
Rufen Sie mich an:
+1 214 697 5541
oder senden Sie mir ein E-Mail:
william.appleby@plansee.com
Bill Appleby