Lass die Sonne rein! Sputtertargets für die Solarindustrie.

Wolfram und Molybdän sind Werkstoffe, die als Dünnschichten für TFT Displays seit mehr als 20 Jahren überzeugen. In der Solarindustrie liefern wir Sputtertargets für folgende Technologien:

  • CIGS (Kupfer, Indium, Gallium, Schwefel/Selen)
  • CdTe (Cadmiumtellurid)
  • CSP (Concentrated Solar Power)

Als Beschichtungsmaterialien sind unsere Werkstoffe leistungsentscheidende Bestandteile für die Dünnschichtphotovoltaik und Solarthermie. Sie sind besonders haftfest, korrosions- und oxidationsbeständig. Gesputterte Schichten aus unseren Materialien sind hochreflektierend, sehr leitfähig und können den Wirkungsgrad von Solarzellen wesentlich erhöhen.

Molybdän Rohrtarget
Molybdän Rohrtarget für die Herstellung von CIGS Rückkontakten.
  • Lange Lebensdauer durch optimale Schichthaftung
  • Hoher Wirkungsgrad durch gute elektrische Leitfähigkeit aufgrund hoher Materialreinheit
  • Hohe Sputtergeschwindigkeiten durch maximale Materialdichte
  • Gleichmäßige Abtragsraten durch eine optimierte Mikrostruktur
  • Stabile Sputterprozesse durch gute Oxidations- und Korrosionsbeständigkeit

Sie wollen mehr rausholen? Sonnenklar.

Mehr Geschwindigkeit: Unsere monolithischen Targets kommen ohne Trägerrohr aus. Sie können mit bis zu 30 kW/m abgesputtert werden. Das bedeutet eine höhere Sputtergeschwindigkeit und optimierte Schichteigenschaften.

Mehr Ausbeute: Mit intelligenten Targetgeometrien wie unseren U-shaped Targets und Dogbone Targets sind 75 % Materialausnutzung und längere Standzeiten möglich. Das Prinzip ist einfach: An besonders beanspruchten Stellen bringen wir mehr Beschichtungsmaterial auf. So wirken wir den Nachteilen herkömmlicher Designs entgegen – ungleichmäßiges Absputtern und hoher Materialverlust.

Mehr Energie: Mit neuen Werkstoffzusammensetzungen erhöhen wir den Wirkungsgrad der Absorberschicht. So holen Sie mehr aus jedem Sonnenstrahl heraus.

Maximale Materialnutzung: Rohrtargets aus Molybdän.

Sie wollen mehr rausholen? Nutzen Sie mit unseren Rohrtargets mehr als 75 % des Target-Materials und verlängern Sie so die Standzeit. Wir fertigen Rohrtargets bis zu vier Meter lang auf wiederverwendbaren Trägerrohren aus Stahl oder Titan.

Testen Sie auch unsere monolithischen Rohrtargets ohne Trägerrohr. Sie sind weniger temperaturempfindlich und können mit bis zu 30 kW/m besonders schnell abgesputtert werden.

Monolithic sputtering target
Monolithisches Sputtertarget
Used monolithic sputtering target
Gebrauchtes monolithisches Target

Monolithische Targets jetzt mit Innenbeschichtung.

Sie wollen Kosten sparen? Wir statten unsere monolithischen Molybdäntargets mit einer polymerbasierten Schicht aus. Erfahren Sie, warum sich die Innenbeschichtung auch für Sie auszahlt.

Hier zählt Qualität. Auf ganzer Linie.

Als einziger Sputtertarget-Hersteller haben wir alles selbst in der Hand. Vom Rohstoff bis zum Endprodukt: die Entwicklung neuer Werkstoffe sowie die Optimierung von Beschichtungsverfahren und Schichten eingeschlossen.

Das Sintern ist das zentrale Verfahren in unserem pulvermetallurgischen Herstellungsprozess. Aus porösen Pulverpresslingen fertigen wir dabei kompakte, metallische Teile. Mit dem weltgrößten Warmwalzwerk für hochschmelzende Metalle produzieren wir Flachtargets mit maximaler Dichte. Rohrtargets stellen wir mit speziellen Umformverfahren her.

Der Sonne entgegen. Steigen Sie ein!

Lassen Sie uns gemeinsam die Solartechnologie vorantreiben. Wir arbeiten mit allen wichtigen Anlagenherstellern und zahlreichen Forschungseinrichtungen zusammen. Daraus entstehen innovative Materialien und Schichten, die wir unter realen Einsatzbedingungen sputtern und charakterisieren.

Nach Ihrer Spezifikation beschichten wir Testsubstrate in RF-, DC- oder Pulsed-DC-Sputterverfahren. Mit einem hochauflösenden Rasterelektronenmikroskop und weiteren Analyseinstrumenten bestimmen wir Mikrostruktur, elektrische Leitfähigkeit, Haftfestigkeit, Schichtdicke und Schichtspannungen. Wir prüfen kristallographische Phase, optische Eigenschaften, chemische Zusammensetzung und Morphologie der gesputterten Schichten.

Gerne schicken wir Ihnen vakuumverpackte Schichtmuster für weitere Untersuchungen zu.

Wie PVD-Beschichtung funktioniert: