Die Pulvermetallurgie zu Gast in Reutte.

Können Metallschichten Fernsehbilder noch brillanter machen? Wie trägt die Pulvermetallurgie zur kostengünstigen Produktion von Brennstoffzellen bei? Und wie bewahrt Molybdän auch in Hochleistungs-LEDs einen kühlen Kopf? Die Rolle der Pulvermetallurgie in Technologien von morgen steht im Mittelpunkt, wenn sich in Reutte die Welt der Forschung und Industrie trifft.

Seit 1952 lädt die Plansee Gruppe alle vier Jahre zur weltweit größten Fachkonferenz für die pulvermetallurgische Herstellung von Hochleistungswerkstoffen – dem Plansee Seminar.

Teilnehmer aus 35 Nationen.

Rund 500 Forscher und Anwender sind dabei, wenn die führenden Köpfe der Pulvermetallurgie bislang unveröffentlichte Forschungsergebnisse präsentieren. Schon jetzt steht fest, dass 2021 das nächste Plansee Seminar stattfinden wird. Sie erwarten ein hohes wissenschaftliches Niveau, ein spannendes Rahmenprogramm und jede Menge Gelegenheit zum fachlichen Austausch mit Kollegen. Als Voreinstimmung haben wir Impressionen vom 19. Plansee Seminar 2017 für Sie.

Einige Eindrücke vom 19. Plansee Seminar.

Sie haben Fragen?

Schauen Sie rein unter www.plansee-seminar.com oder kontaktieren Sie unser Plansee Seminar Team. Andreas Pilz ist gerne für Sie da: andreas.pilz@plansee.com

Einige Kostproben. Lesen Sie mal rein.

Zahlreiche renommierte Forscher tragen mit ihren Arbeiten zu einem wissenschaftlichen Austausch auf höchstem technischem Niveau bei. Auch unsere Mitarbeiter beteiligen sich selbstverständlich mit ihren neuesten Forschungsergebnissen an der Diskussion. Gerne präsentieren wir Ihnen einige unserer Beiträge zu den letzten fünf Plansee Seminaren: