Wannen­verkleidungen aus Molybdän.

In der Glasschmelzwanne sind die feuerfesten Steine der aggressiven Glasschmelze schutzlos ausgeliefert. Die Folge: Korrosion, die die Lebensdauer der Glasschmelzwanne stark beeinträchtigen kann. Platin und Molybdän sind die einzigen Metalle, die den hohen Temperaturen und der chemischen Korrosion durch die Glasschmelze standhalten. Platin ist sehr teuer - Molybdän ist die kostengünstige und leistungsstarke Alternative.

Wannenverkleidung aus Molybdän
Wannenverkleidung aus Molybdän

Für besonders korrosionskritische Stellen in der Glaswanne (Dog-House, Wall und Throat) hat Plansee ein Schutzschild aus Molybdän entwickelt. Wannenbauteile aus Molybdän tragen dazu bei, die Steine vor der Glasschmelze zu schützen. Denn Molybdän ist in vielen Glassorten wesentlich beständiger gegen die Glasschmelze als Feuerfeststeine. Mit Wanneneinbauten aus Molybdän-Blech können Sie die ursprüngliche Geometrie der Steine erhalten: Für eine konstante Glasqualität und eine längere Wannenreise.

Korrosion in Glasschmelzwannen
Korrosion in Glasschmelzwannen: Materialien im Vergleich

Unsere Spezialeinheit zum Schutz Ihrer Glasschmelzwanne:

  • Sibor®- beschichtete Molybdän-Wannenverkleidungen zum Schutz der AZS-Steine
  • Molybdän-Profile zur Verstärkung von AZS-Steinen (nach Patent der Firma REFEL)
  • gesinterte Durchfluss- und Ausflussrohre (mit und ohne Sibor®-Beschichtung)
  • Bodenabläufe und Rinnen aus Molybdän (mit und ohne Sibor®-Beschichtung)

Das Design unserer Wannenverkleidungen passen wir an Ihren Ofen an. Damit alles sitzt, arbeiten wir mit sehr geringen Toleranzen. Verlassen Sie sich auf unsere erfahrenen Ofenkonstrukteure.

Unsere Garantie gegen Oxidation: Sibor®.

Wir wollen ehrlich sein. Kennen Sie die Achillesferse unseres Molybdäns? Sauerstoff. Denn bei über 400 °C oxidiert das Material. Nicht so mit Sibor® - unserem Oxidationsschutz für Molybdän. Sibor® schützt Molybdän bis zu 1 700 °C (3 092 °F) vor Oxidation. Die sehr harte und dichte Schicht erzeugt eine Diffusionssperre gegen das Grundmaterial und bildet luftseitig eine SiO2 - Versiegelung. Sibor®-beschichtete Molybdän-Wannenverkleidungen sind so auch während des Antemperns vor Oxidation geschützt. Und Sibor® hält auch schnellem Erhitzen stand. Die garantierte Wirkungsdauer unseres Oxidationsschutzes:

  • 5 000 h bei 1 250 °C / 2 282 °F
  • 500 h bei 1 450 °C / 2 642 °F
  • 50 h bei 1 600 °C / 2 912 °F
Aufbau einer Sibor Beschichtung

Starke Qualität.

Beste Qualität von Plansee

Wenn's um Qualität geht, geben wir nichts aus der Hand. Wir produzieren unsere Wanneneinbauten aus Molybdän vom Metallpulver bis zum fertigen Produkt selbst. Als Ausgangsmaterial verwenden wir nur reinstes Molybdänoxid - so garantieren wir, dass unsere Wanneneinbauten keine Verunreinigungen haben. Unser Molybdän ist garantiert 99,97 % rein. Verfärbungen oder Blasenbildung? Somit ausgeschlossen.

Was darf es sonst noch sein?

Plansee Onlineshop

Warum warten? Unsere Bänder, Bleche, Stäbe und Drähte aus hochschmelzenden Metallen können Sie gleich online bestellen. Schauen Sie rein: www.shop.plansee.com

Ihr persönlicher Kontakt
Ihre Kontaktperson für:
Mike Ferullo
Rufen Sie mich an:
+1 508 918 1276
oder senden Sie mir ein E-Mail:
mike.ferullo@plansee.com
Mike Ferullo