Chargier­vorrichtungen für Hochtemperatur­öfen.

Chargiervorrichtung für Hochtemperaturöfen

Unsere Chargenträger aus hochschmelzenden Metallen behalten auch bei hohen Temperaturen ihre Form. Sie sind fester als Graphitprodukte und im Gegensatz zu Graphit hochrein und so besonders gut für Hochvakuumprozesse geeignet.

Unser Team entwickelt mit Simulations- und Berechnungsmethoden auch für Ihre Anwendung das optimale Design und wählt das geeignete Material aus. Aus folgenden Elementen fertigen wir die maßgeschneiderte Chargiervorrichtung für Ihren Ofen.

  • Schienen, Bolzen und Grundroste
  • Chargiergestelle, gesteckt, verschraubt oder genietet
  • stapelbare Chargenträger mit fester oder variabler Distanzierung
  • Grundplatten und Schiffchen für Durchschuböfen
  • Zwischenbleche und Rahmen
Chargiervorrichtung für Hochtemperaturöfen

Wir bieten Ihnen unsere Chargierbleche gerne mit keramischen Beschichtungen an. Sie sorgen dafür, dass auf der Oberfläche garantiert nichts haften bleibt und nichts verklebt. Unsere Chargier-Vorrichtungen planen wir so, dass sie eine hohe Formfestigkeit haben und dabei mit möglichst wenig Gewicht auskommen.

Die richtige Mischung für noch mehr Formfestigkeit.

Neben Molybdän und Wolfram fertigen wir unsere Chargiermittel vor allem aus TZM und ML. Diese Legierungen haben eine zehnfach höhere Kriechfestigkeit als reines Molybdän. Darüber hinaus bleibt ML nach dem Einsatz bei hohen Temperaturen duktil. So sind unsere Chargiervorrichtungen auch auf häufige Heiß-Kalt-Wechsel bestens vorbereitet. Ihr Vorteil? Eine besonders lange Lebensdauer und kaum Verzug.

Durch geeignete Legierungen und optimierte Herstellprozesse können wir die Eigenschaften von Molybdän positiv beeinflussen. Um eine besonders hohe Duktilität und Kriechbeständigkeit zu erreichen, dotieren wir reines Molybdän mit geringen Mengen La2O3. Die stabilisierte Mikrostruktur und das veränderte Rekristallisationsverhalten vermeiden, dass unsere Ofenbauteile frühzeitig spröde werden und brechen.

Molybdän-Lanthan

Was macht ML besser als reines Molybdän?

  • höhere Rekristallisationstemperatur
  • gestreckte Kornstruktur für eine höhere Duktilität
  • höhere Kriechbeständigkeit

Wo Materialien besonders gut in Form sein müssen, stärken wir die Mikrostruktur von reinem Molybdän mit Titan und Zirkonium. Mo-Ti-Mischkristalle und Ti-Zr-Karbide sorgen für eine optimale Festigkeit bei Temperaturen bis 1 400 °C.

Titan-Zirkon-Molybdän

Was kann TZM besser als reines Molybdän?

  • bessere Kriechbeständigkeit
  • höhere Rekristallisationstemperatur
  • höhere Warmfestigkeit

Wir sind da.

Egal ob Sie einen ganzen Heizeinsatz oder nur ein Ersatzteil für Ihren bestehenden Ofen brauchen. Bei Plansee sind Sie in guten Händen. Wir bauen unsere Produkte gerne bei Ihnen vor Ort ein. Auch für die Inspektion, Wartung und Optimierung bestehender Öfen sind wir zur Stelle.

Mehr Produkte für Hochtemperatur­prozesse.

Ob für Glühöfen und Lötprozesse, Beschichtungsanlagen, MIM-Öfen, Sinteröfen, HIP-Prozesse oder die Einkristallzucht: Wann immer es heiß wird, sind wir mit Molybdän, Wolfram, Tantal und Niob für Sie da.

Erfahren Sie mehr über unsere unerschrockenen Produkte für Ihre Anlagen: Ihr Produkt ist noch nicht dabei? Kein Problem, wir finden für Sie gerne eine maßgeschneiderte Lösung.

Plansee Onlineshop

Warum warten? Unsere Bänder, Bleche, Stäbe und Drähte aus hochschmelzenden Metallen können Sie gleich online bestellen. Schauen Sie rein: www.shop.plansee.com

Ihr persönlicher Kontakt
Ihre Kontaktperson für:
Mike Ferullo
Rufen Sie mich an:
+1 508 918 1276
oder senden Sie mir ein E-Mail:
mike.ferullo@plansee.com
Mike Ferullo